Forschungsbereich Verwaltungsinformatik

Die Forschungsgruppe Verwaltungsinformatik forscht und lehrt im Bereich Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) im öffentlichen Sektor. Dabei werden einerseits Fragen der Technologien durchleuchtet und andererseits wird im Sinne eines ganzheitlichen Zuganges auf E-Government aus einer multidisziplinären Perspektive geschaut, um die verschiedenen Zusammenhänge zwischen Organisation, Mensch und Technik zu begreifen und zu gestalten.

eGov LivingL@bDurch die vielfältige Einbindung der Studierenden in die Projekt- und Forschungsarbeit, durch projektbezogene Lehrveranstaltungen, die Beteiligung der Studierenden an Organisations- und Anforderungsanalysen, an der Modellierung, Einführung und Evaluation von Anwendungssystemen sowie in Form von Dissertationen, Master- und Bachelorarbeiten wird eine anwendungsorientierte Lehre im Anwendungsfach sichergestellt. Unser eGov LivingL@b bietet für Studierende in Kooperationen mit Wirtschaft und Verwaltung eine exzellente Umgebung zur Systemanalyse, Modellierung und Systemgestaltung in öffentlicher Verwaltung - gepaart mit forschungsnaher Innovation!

Prof. Dr. Maria A. Wimmer koorganisiert zudem jährlich federführend die Internationale EGOV Konferenz.

Frau Wimmer verfasste den Beitrag zur Begriffsabgrenzung Verwaltungsinformatik in der Online Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik.

Unsere EU-Forschungs- und Entwicklungsprojekte

 
zuletzt verändert: 21.01.2014 16:14

Kontakt