[Ausgebucht] Karriereentwicklung durch Forschungsförderung

Ein digitaler Workshop für fortgeschrittene Promovierende und Postdoktorand*innen


Im deutschen und europäischen Wissenschaftssystem gewinnen eingeworbene Drittmittel eine immer größere Bedeutung sowohl für wissenschaftliche Einrichtungen und deren Fortbestand als auch für die individuelle Karriereentwicklung. Oft erfolgt eine Drittmitteleinwerbung allerdings ohne systematische strategische Planung und ohne die Potentiale und Ziele der beteiligten Forschenden in den Blick zu nehmen.

Daher wird in diesem Workshop ein grundlegend anderer Ansatz gewählt und die bisherigen Erfahrungen und jeweiligen Pläne der Teilnehmenden in den Mittelpunkt gestellt. Ziel ist, vor dem Hintergrund individueller Pläne und inhaltlicher Interessen, Strategien zur Einwerbung von Fördermitteln zu eröffnen.