Visualisierungstechniken im Dialog einsetzen

Ein zweiteiliger Workshop für Promovierende, Postdoktorand*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Wissenschaftsmanager*innen


Teil 1: 22. Februar 2024, 09:00-12:00 Uhr, Emil-Schüller-Straße 12, 201
Teil 2:
23. Februar 2024, 09:00-12:00 Uhr, Emil-Schüller-Straße 12, 201



Bei der erfolgreichen Zusammenarbeit in Teams von Organisationen und Projekten steht Kommunikation im Vordergrund. Durch Erklären, Überzeugen, Diskutieren, Motivieren und Moderieren werden Inhalte ausgetauscht und sichtbar gemacht; Abstraktes wird greifbar, Wesentliches klar und Zusammengehöriges ersichtlich.

Durch den Einsatz von Visualisierungen in der Kommunikation lassen sich Ideen, Argumente und Informationen schnell und anschaulich darstellen. Sie helfen, konkret zu werden und einen Standpunkt zu beziehen. Gleichzeitig beflügeln sie die Kreativität und helfen, Wissen zu verankern.

Durch Ihre Teilnahme an diesem Workshop

  • stärken Sie Ihre Visualisierungsfähigkeiten und bauen ein Repertoire zur Visualisierung auf oder erweitern es.

  • lernen Sie, wie durch Darstellungen aus Text, Bild und Layout ein Dialog strukturiert und unterstützt werden kann.

  • sind Sie in der Lage, Inhalte, Botschaften und Themen visuell auf den Punkt zu bringen und diese überzeugend darzustellen.

  • erschließen Sie sich zusätzliche Potentiale in der zukünftigen Zusammenarbeit (z.B. durch neue Einsichten, das Verständnis eines Gesamtbilds, den Perspektivwechsel und die Entwicklung neuer Ideen).