Selbstpräsentation und Auftreten als Wissenschaftler*in – Körpersprache und Stimme bewusst wahrnehmen und erfolgreich einsetzen

Ein Workshop mit optionalen digitalen Einzelcoachings für Promovierende, Postdoktorand*innen und Juniorprofessor*innen

Workshop: 16. Januar 2024, 09:00-17:00 Uhr, Emil-Schüller-Straße 12, 201

Einzelcoachings: 05. & 06. Februar 2024, Videokonferenz




Bis zu 90% der Informationen einer Botschaft werden über den Klang der Stimme und durch den nonverbalen Ausdruck übertragen. Sicheres und souveränes Auftreten ist daher auch in der Wissenschaft unumgänglich, um eigene Ziele zu erreichen.

Im Laufe einer wissenschaftlichen Laufbahn werden stimm- und körpersprachliche Aspekte häufig unterschätzt und vernachlässigt. Um auf dem beruflichen Parkett zu überzeugen und sich nachhaltig sowohl vor großem Publikum als auch in kleineren Gruppen und Einzelgesprächen zu positionieren, braucht man mehr als gute Inhalte und Argumente im Handwerkskoffer.

Insbesondere bei der Vorbereitung wissenschaftlicher Präsentationen für disziplinäre und interdisziplinäre Settings oder Bewertungs- oder Bewerbungssituationen sollte daher die Aufmerksamkeit nicht allein auf der inhaltlichen Planung liegen, sondern auch auf der nonverbalen Kommunikation.

Dieser Workshop eignet sich für Promovierende, Postdoktorand*innen sowie Juniorprofessor*innen, die erfahren wollen, wie sie Körpersprache, Stimme und Auftritt als unterstützende Elemente in ihren Vortrags- und Gesprächsstil integrieren können. Durch individuelles Feedback und zugeschnittene Übungen werden Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie stimm- und körpersprachliches Auftreten und eine überzeugende physische Präsenz erarbeitet.

Inhalte der Veranstaltung werden u.a. sein:

  • Nonverbale Kommunikation

  • Körpersprache, Mimik und Gestik gekonnt einsetzen

  • Atem bewusst nutzen, der Stimme Kraft und Ausdruck verleihen

  • Durch sprachliche Klarheit die Intention des Inhalts unterstützen

  • Stimmige Selbstinszenierung

  • Individuelles Feedback



In Kooperation mit dem CZS Mint-Forum