Capoeira (SS 2019)
Nur im Semester: SS 2019



Brasilianisch, dynamisch, aufregend - Capoeira hat viele Gesichter: Mit einem Mix aus Akrobatikelementen, Kampftechniken und rhythmischen Tanzübungen bietet dieser Kurs ein vielseitiges Programm. Auch die Musik, die Philosophie und die Geschichte die dahinter steht, sollen zum ganzheitlichen Verständnis vermittelt werden.

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig. Anfänger lernen die grundlegenden Bewegungen wie die "Ginga" kennen und bauen in intensivem Training mit Kraftübungen und Stretching ihren Körper auf. Durch das Spielen mit fortgeschrittenen Schülern kann Neues gelernt werden, die erfahrenen Spieler wiederum bauen ihre Erfahrung aus.

Das richtige Spielen in der "Roda" (dem Tanzkreis) wird erlernt, dazu -falls gewünscht- das begleitende Spielen der Instrumente Berimbau, Atabaque, Pandeiro und Agogô.

Ein zentraler Teil des Trainings sind die zwei Gegenpunkte des Kampfes - Angriff und Verteidigung. Wir üben Tritte, Schläge ("golpes") und Ausweichmanöver ("esquivas"). Im Laufe des Kurses kommen zunehmend die "movimentos" hinzu - Akrobatik und ausgefeilte Kombinationen.

Trainiert wird barfuß. Dazu wird Kleidung getragen, die viele Bewegungen erlaubt und auch schweißtreibendes Training erträgt.

Das Training findet statt in der Diesterwegschule, Kastorpfaffenstr. 9-11, 56068 Koblenz (Eingang über Kastorpfaffengasse)


Wann? Mittwochs, 1930 - 2100 Uhr
Wo? Diesterwegschule


Kursleiter:
Welton Sergio Ferreira
Arte Capoeira, Mestre Pará
[...] 01748442200
[...] capoeira-nrw@gmx.de
     
Gebühr: Studenten: 15 €        Mitarbeiter: 25 €        Gäste: 30 €
Teilnehmer: max. 20