Home/Kontakt
>> Lehrangebot im Wintersemester 2010/2011 >> No more Ritalin – Das ADS als schulpädagogische Herausforderung
"AD(H)S" – Erziehung und Beratung
S 2std b c GH R
Mo 16 Uhr, Raum ME 314

Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen der Modulisierung/Bachelor-Ausbildung im Lehramtsstudium. Zugleich richtet es sich an die Studierenden des alten Studienganges (b, c).
Modul 3.3: Diagnostik, Differenzierung und Integration
Verbindliche Inhalte: Sonderpädagogische Aufgaben der Schule/integrative Erziehung. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt.

Verbindliche Inhalte:

MCD, HKS, ADS: Die wachsende Medizinisierung auffälligen Verhaltens von Kindern und Jugendlichen und die damit verbundene Fixierung auf eine medikamentöse Behandlung mit Psychopharmaka ist Teil unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit. Konturen einer "Ritalingesellschaft", die DeGrandpre für die USA beschreibt werden auch in unserem Lande erkennbar: Eine Vervierzigfachung der Ritalinverordnungen in den Jahren 1995 bis 1999, ein aggressiv werdender Umgang der Befürworter mit Kritikern, ein deutlicher Anstieg von Elternselbsthilfegruppen, in denen kritische Positionen nicht mehr erkennbar werden. Da zu gleicher Zeit der Druck auf Lehrerinnen und Lehrer wächst, diesen Weg mitzugehen, ist eine Positionsbestimmung aus schulpädagogischer Sicht dringend notwendig. In diesem Seminar sollen folgende Teilaspekte thematisiert werden:

  • Die Lebenswirklichkeit von Schülern, Lehrern und Eltern
  • Das ADS als theoretisches Konstrukt
  • Medizinisierung auffälligen Verhaltens
  • Medizinisches versus systemisches Paradigma
  • Pädagogisches Handeln im Umgang mit bewegungsfreudigen Kindern
  • Beratung in Unterricht und Schule
  • Professionelle Elternarbeit
  • Elternselbsthilfegruppen – potenzielle Partner?

Didaktisch-methodische Standards:

Handlungs- und Erfahrungsorientierung, Problemlösungsstrategien, neue Medien, biographisch reflexiv, Vorlesungssequenzen, Reflecting Teams, Rollenspiel

Leistungsnachweise:

Regelmäßige Teilnahme und die Erstellung eines Portfolio (Mitarbeit in einer Peer-Group, gemeinsame Erstellung/Präsentation einer Hausarbeit).

Termin-/Themenübersicht:

Terminübersicht

Literatur:

>> Literatur Medikation
>>Literatur Verhaltensauffälligkeit
>> Literatur Beratung


>> Weitere Literaturhinweise