Arbeitsgruppe Didaktik der Chemie

Arbeitsgruppe Didaktik der Chemie

Stefan Müller

Herzlich Willkommen bei der Arbeitsgruppe Didaktik der Chemie.

Wir bilden im Rahmen unserer Lehre zukünftige Chemielehrkräfte an der Universität Koblenz aus und widmen uns in der Forschung der erfolgreichen Vermittlung von chemischen Fachinhalten an Schulen und Hochschulen.

Dabei ist es uns ein großes Anliegen, aktuellen Herausforderungen des Chemieunterrichts in enger Kooperation mit Akteuren aus der Unterrichtspraxis zu begegnen.

Darüber hinaus bieten wir Klassen und Kursen verschiedener Schulformen im Rahmen unseres Schülerlabors Chemie die Möglichkeit, in den Laboren der Universität Koblenz zu experimentieren.

Aktuelles

Lernende testen digitale Lernumgebungen für den Chemieunterricht

Am 02. Februar 2024 waren 22 Schüler:innen der Berufsbildenden Schule Montabaur zu Gast im Schülerlabor Chemie, um mehr über Säure-Base-Reaktionen zu lernen. Hierzu konnten die Lernenden interaktive, digitale Lernumgebungen zu Themen wie "Was ist im Rohrreiniger?" oder "Die Geschichte der Säure-Base-Konzepte" testen und evaluieren. Das Experimentieren im Labor kam dabei aber natürlich auch nicht zu kurz.

Die Lernumgebungen waren zuvor von Studierenden im Rahmen des Lehrprojektes e-lement & Co. entwickelt worden. 

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Stefan Müller

Im Rahmen der Interdisziplinären Antrittsvorlesungen hielt Prof. Dr. Stefan Müller am 25.01.2024 um 18 Uhr in Hörsaal M001 seine Antrittsvorlesung zum Thema: Breaking Bad, Nachhaltigkeit und digitales Lernen - Alles eine Frage der Chemie(-didaktik)?!

Wir danken allen Besucher*innen für das zahlreiche Erscheinen!

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Bild: Dr. Laurence Müller

Forschung

Unsere Schwerpunkte liegen in folgenden Gebieten

Forschungskolloquium: In regelmäßigen Abständen stellen Studierende die Konzeption ihrer Masterarbeit im Bereich Chemiedidaktik im Rahmen eines Forschungskolloquiums vor. Das bisher letzte Kolloquium fand am 17.11.23 statt: Johannes Reifenhäuser stellte dabei unter dem Titel "Exemplarische Analyse gymnasialer Chemielehrpläne bezüglich der Einbindung von Merkmalen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)" sein Forschungsprojekt vor.

Lehre

Abschlussarbeiten im Bereich Didaktik der Chemie:

Bei Interesse an einem Thema wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Stefan Müller (smueller(at)uni-koblenz.de).

Themen aus früheren Bachelor- und Masterarbeiten der Arbeitsgruppe finden Sie hier.

Bild: Dr. Laurence Müller

Aktuelle Publikationen

Reiners, Ch. S. & Müller, S. (2024). „Ich kann mir keine Filme mehr anschauen, ohne das im Hinterkopf zu haben!“ – Zur Bedeutung und Förderung einer epistemologischen Kompetenz in der Lehrer*innenbildung. In S. P. Harmer, J. Hubinger-Kasser & T. Palenta (Hrsg.). Chemie professionell unterrichten: Gedanken zur Didaktik und Mathetik des Chemieunterrichts. Festschrift zum 75. Geburtstag von Michael A. Anton (S. 72–90). Berlin: epubli.

Mueller, S. & Reiners, Ch. S. (2023). Pre-service Chemistry Teachers’ Views about the Tentative and Durable Nature of Scientific Knowledge. Science & Education, 32, 1813-1845. https://doi.org/10.1007/s11191-022-00374-8

Müller, S. (2023). „In die Röhre schauen“, um Aspekte von Nature of Science im Chemie- und Biologieunterricht zu vermitteln. MNU-Journal, 76(3), 202–206.

Projekte

e-lement & Co.

Im Rahmen des Projektes entwickeln Studierende digitale Lernumgebungen für den Chemieunterricht. Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.